Beschreibung

Das BIPT erstellt die Karten des „festen“ Atlas aufgrund der von den Betreibern bereitgestellten Daten. Diese Karte stellt die aggregierten Abdeckungsgrade der verschiedenen verfügbaren Geschwindigkeiten dar. Die aktuelle Karte arbeitet mit Mindestgeschwindigkeiten von 1 bis 100 Mbit/s. Bei FTTH- und HFC-Kabelnetzen kann diese Geschwindigkeit auf 1 Gbit/s auflaufen. Die FTTH-Netze wurden vorläufig noch nicht in diese Karte aufgenommen, aber Sie können sie auf einer separaten Glasfaserkarte finden. Gigabit-Geschwindigkeiten in Kabelnetzen sind Mitte 2022 schon in Flandern, Brüssel, Lüttich, Charleroi, Wavre und 22 ländlichen Gemeinden verfügbar.


Erneuerte Karte

In Kürze stellt das BIPT eine vollständige, integrierte Karte vor, bei der Sie auf Adresebene prüfen werden können, welche Geschwindigkeit, welche Technologie und welcher Betreiber verfügbar ist. So werden Sie mit einem Blick alle verfügbaren Möglichkeiten an einer Adresse entdecken können, ohne die separaten Karten konsultieren zu müssen.


Methode

Die aktuellen Daten werden für jede Adresse des Adresbestands in Belgien gesammelt. Die Adresinformationen sind über die folgenden regionalen Datenregister verfügbar: CRAB (Flämische Region), URBIS (Brüsseler Region) und PICC (Wallonische Region).

Aufgrund der also gesammelten Daten berechnet das BIPT die aggregierten Abdeckungsgrade in Bezug auf die Haushalte und Bevölkerung für die verschiedenen auf der Karte dargestellten geografischen Gebiete des Landes. Aus praktischen Gründen überprüft das BIPT die Richtigkeit der Daten nicht. Dennoch wird auf Kohärenz geachtet und es werden nur die Daten auf der Karte angezeigt, die als plausibel angesehen werden.

Auskünfte